Washington (AFP) Im Alleingang will US-Präsident Barack Obama die größte Einwanderungsreform der Vereinigten Staaten seit knapp drei Jahrzehnten durchsetzen. In einer Fernsehansprache stellte Obama am Donnerstagabend (Ortszeit) seine Pläne vor, fast der Hälfte der mehr als elf Millionen illegalen Einwanderer des Landes ein befristetes Bleiberecht zu gewähren. Damit geht der Präsident auf Konfrontationskurs zu den Republikanern, die ihm eine Überschreitung der Amtsbefugnisse vorwerfen.