Paris (SID) - Basketball-Bundesligist Brose Baskets Bamberg ist als erster deutscher Vertreter in die zweite Gruppenphase des Eurocups eingezogen. Bei Paris Levallois setzte sich der sechsmalige Meister 67:56 (32:31) durch und buchte damit bereits am drittletzten Spieltag das Ticket für die Top-32-Runde. Für Bamberg war es der sechste Sieg im achten Spiel. Bester Werfer Bambergs war Nationalspieler Daniel Theis (17 Punkte).

Durch den Erfolg lieferten die Franken auch Bundesliga-Konkurrent Telekom Baskets Bonn Schützenhilfe. Die Rheinländer streiten sich in der Gruppe A unter anderem mit Paris um den Einzug in die nächste Runde, für die sich die vier besten Mannschaften qualifizieren. Bonn kletterte kampflos auf den dritten Platz, Bamberg belegt den zweiten Rang.