Berlin (AFP) Deutschland und Frankreich wollen gemeinsam konkrete Projekte vorantreiben, um damit die Investitionsbereitschaft und das Wachstum in Europa zu beleben. Wenn die Projekte gut seien, werde das Geld dafür zusammenkommen, sagte Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) am Dienstag nach einem Treffen mit seinem französischen Kollegen Emmanuel Macron sowie den Finanzministern Michel Sapin und Wolfgang Schäuble (CDU) in Berlin. Bei dem Treffen wurde auch über das jüngste Investitionsprogramm im Umfang von insgesamt 315 Milliarden Euro gesprochen, das EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am vergangenen Mittwoch vorgestellt hatte.