Kiew (AFP) In der umkämpften Ostukraine gibt es erstmals seit Monaten wieder Zeichen der Entspannung. Ukrainische Regierung und prorussische Separatisten einigten sind nach Angaben der OSZE auf eine Waffenruhe in der abtrünnigen Region Lugansk, und auch für den Flughafen Donezk verkündeten die Rebellen eine Feuerpause. Die Nato beschloss unterdessen, ihre neue schnelle Eingreiftruppe ab Anfang 2015 mit maßgeblicher deutscher Hilfe aufzubauen.