Brüssel (AFP) Die EU-Kommission hat Griechenland für das laufende Haushaltsjahr 17 Millionen Euro Agrarsubventionen gestrichen. Die Maßnahme wurde von Agrarkommissar Phil Hogan am Dienstag damit begründet, dass die Regierung in Athen bei der Berechnung der landwirtschaftlichen Nutzflächen nicht die EU-Standards eingehalten habe. Dies sei bei einer Überprüfung im November aufgefallen.