Madrid (SID) - Weltmeister Sami Khedira hat sich beim souveränen Achtelfinal-Einzug von Titelverteidiger Real Madrid im spanischen Fußball-Pokal verletzt. Der Mittelfeldspieler musste beim 5:0 (3:0) des Champions-League-Siegers gegen den Drittligisten UE Cornella in der 57. Minute ausgewechselt werden, der Ex-Stuttgarter war zuvor mit dem Kopf hart mit einem Gegenspieler zusammengeprallt und wirkte sichtlich benommen.

Trainer Carlo Ancelotti gab nach Schlusspfiff vorsichtig Entwarnung: "Es geht ihm gut, er wird allerdings die Nacht im Krankenhaus verbringen."

Toni Kroos wurde nach dem 4:1-Hinspielsieg ebenso geschont wie die Superstars Cristiano Ronaldo und Gareth Bale. Der kolumbianische WM-Torschützenkönig James Rodriguez traf doppelt, Isco, der für Khedira eingewechselte Jesé und ein Eigentor von Cornella erzielten die anderen Treffer.