Baalbek (AFP) Sieben libanesische Soldaten sind am Dienstag bei einem Angriff auf ihre Patrouille an der östlichen Landesgrenze zu Syrien getötet worden. Die Soldaten seien in einen Hinterhalt gelockt und mit Schusswaffen sowie Panzerabwehrraketen angegriffen worden, hieß es aus Militärkreisen. Nach dem Überfall habe es in der Wüstenregion Gefechte gegeben "zwischen der Armee und denen, die hinter dem Angriff aus dem Hinterhalt stehen".