Tripolis (AFP) Bei Luftangriffen regierungstreuer Einheiten sind im Westen Libyens am Dienstag mindestens sieben Menschen getötet worden, darunter fünf afrikanische Gastarbeiter. Mindestens 25 weitere Menschen seien bei den Attacken auf drei Ziele in der Stadt Suara verletzt worden, sagte ein örtlicher Behördenvertreter der Nachrichtenagentur AFP. Die Angriffe wurden demnach von Einheiten unter Führung des pensionierten Generals Chalifa Haftar geflogen.