Peking (AFP) Am ersten sogenannten Verfassungstag in der Volksrepublik China haben die Behörden am Donnerstag Proteste auf dem Platz des Himmlischen Friedens in der Hauptstadt Peking verhindert. Eine Gruppe von Demonstranten wurde von Sicherheitskräften in ein Fahrzeug gedrängt. Ein Mann, der mit Handzetteln den Tiananmen-Platz betreten wollte, wurde am Mantel gepackt und verhört.