Ludwigslust (AFP) In Mecklenburg-Vorpommern hat sich ein Autodieb eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert und seine Flucht dabei zeitweilig als "Geisterfahrer" auf der Autobahn 24 fortgesetzt. Wie die Polizei in Ludwigslust mitteilte, war der Mann mit einem gestohlenen Kleintransporter unterwegs, als er von den Beamten auf der A 24 gestoppt wurde. Daraufhin wendete er und raste zurück zur nächsten Ausfahrt. Dabei habe er nur knapp den Zusammenstoß mit zwei Lkw vermieden.