Hamburg (AFP) Ein Defekt an der Heizungsanlage hat nach Angaben der Polizei den tödlichen Kohlenmonoxid-Austritt in einem Hamburger Mehrfamilienhaus mit drei Toten verursacht. Den bisherigen Ermittlungsergebnissen zufolge habe es einen "Fehler" in der zentralen "Brennwerttherme" des Gebäudes gegeben, durch den Abgase in den Keller gelangt seien, teilten die Beamten am Donnerstag mit.