Frankfurt/Main (AFP) Der im Universitätsklinikum Frankfurt am Main behandelte Ebola-Patient ist geheilt. Er sei bereits am 19. November entlassen worden, teilte das Klinikum am Donnerstag mit. Der Mitarbeiter einer Hilfsorganisation, der sich in Sierra Leone mit dem Virus infiziert hatte, sei mittlerweile gut bei seiner Familie angekommen und wohlauf.