Garching (AFP) Grünes Licht für das größte optische Teleskop der Welt: Das Führungsgremium der Europäische Südsternwarte (ESO) hat entscheidende finanzielle Weichen für den Bau des "European Extremely Large Telescope" (E-ELT) mit seinem 39-Meter-Spiegel in Chile gestellt, wie die ESO am Donnerstag in Garching mitteilte. Nach seiner Inbetriebnahme in rund zehn Jahren soll das Riesenteleskop das größte Auge sein, das die Menschheit auf den Himmel richtet - die derzeit größten Teleskope besitzen Spiegel mit Durchmessern von lediglich acht bis zehn Metern.