Berlin (AFP) Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat von Bund und Ländern angesichts der Rekordzahl an Studenten ein millionenschweres Programm zum Ausbau der Wohnheimplätze gefordert. Für rund 25.000 zusätzliche Plätze werde eine staatliche Förderung in Höhe von 800 Millionen Euro benötigt, erklärte das DSW am Donnerstag in Berlin zum Abschluss der Jahresversammlung aller deutschen Studentenwerke. Für den Ausbau und Erhalt der Mensa-Kapazitäten würden jährlich weitere 200 Millionen Euro gebraucht.