Nyon (dpa) - Die Europäische Fußball-Union hat die Einführung der umstrittenen Nationenliga von 2018 an bestätigt. Der neue Wettbewerb soll erstmals von September bis November 2018 ausgetragen werden und Freundschafts-Länderspiele weitgehend ersetzen. Laut UEFA wird die sogenannte Nations League aus vier Ligen bestehen. Jede Liga wird in vier Gruppen mit drei bis vier Mannschaften aufgeteilt. Dabei werden die 54 Teams je nach Stärke den vier Ligen zugeordnet - dies bedeutet, dass Mannschaften wie Deutschland in ihrer Gruppe öfter auf ähnlich starke Teams treffen.