Dubai (AFP) Die Islamistengruppe Al-Kaida auf der arabischen Halbinsel (Aqap) hat in einem Video mit der Ermordung einer US-Geisel binnen drei Tagen gedroht. Wie das auf die Auswertung islamistischer Internetportale spezialisierte US-Unternehmen Site am Donnerstag mitteilte, handelt es sich bei der Geisel um einen Fotografen, der im September 2013 in Sanaa entführt wurde. Er nennt laut Site in dem Video seinen Namen und sein Alter und gibt an, vor mehr als einem Jahr in der jemenitischen Hauptstadt entführt worden zu sein.