Frankfurt/Main (AFP) Die Deutsche Bahn hat einen Bericht des Hessischen Rundfunks über eine geplante Abschaffung der Bahncard als falsch zurückgewiesen. Die Behauptung, wonach die Bahncard abgeschafft werden solle, sei eine "dreiste Falschmeldung", teilte der Konzern am Donnerstag in Berlin mit. Zu weiteren angeblichen Veränderungen im Fernverkehr werde sich das Unternehmen im Laufe des Tages äußern.