Vatikanstadt (AFP) Zwei Tage nach seinem 80. Geburtstag ist der umstrittene Kurdienkardinal Tarcisio Bertone am Donnerstag von Papst Franziskus zur offiziellen Verabschiedung aus dem aktiven Dienst im Vatikan empfangen worden. Wie es aus der Kirchenführung hieß, schied der frühere Kardinalstaatssekretär aus seinen verbliebenen Ämtern aus, so etwa aus der Aufsicht über die Vatikanbank. Weiter hieß es, Bertone, mächtige Nummer zwei im Vatikan unter dem zurückgetretenen Papst Benedikt XVI., werde bald sein frisch renoviertes riesiges Luxusappartement im Kirchenstaat beziehen.