Cape Canaveral (dpa) - Der mit Spannung erwartete Jungfernflug des US-Raumtransporters "Orion" ist vorerst verschoben worden. Während des Startfensters traten verschiedene Probleme auf. Als nächste Terminmöglichkeit gab die US-Raumfahrtbehörde Nasa morgen an. Dafür muss aber erst noch eine technische Freigabe erfolgen. Zunächst war ein Boot zu nah an die Startrampe des Weltraumbahnhofs Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida geraten. Dann musste der Countdown zweimal kurzfristig wegen starken Windes abgebrochen werden.