Passau (AFP) Der Vorsitzende des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft hat vor einem kontraproduktiven Effekt der Sanktionen gegen Russland gewarnt. "Der Konflikt wird eher verhärtet", sagte Eckhard Cordes der "Passauer Neuen Presse" (Freitagsausgabe). Die Bundesregierung müsse sich daher weiter für eine diplomatische Lösung einsetzen. "Sie hat eine Schlüsselrolle in diesem Konflikt und genießt immer noch das Vertrauen der Führung im Kreml", sagte Cordes. Er warnte zudem vor dem Hintergrund des Konflikts zwischen Russland und der Ukraine vor einem Verlust des russischen Marktes an China.