Atlanta (SID) - Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben in der NBA in die Erfolgsspur zurückgefunden. Zwei Tage nach der Heimpleite gegen die Phoenix Suns betrieb der Meister von 2011 beim 125:102 gegen die Milwaukee Bucks Wiedergutmachung vor heimischem Publikum. Dennis Schröder setzte sich mit seinen Atlanta Hawks 96:84 gegen die Denver Nuggets durch und feierte damit den sechsten Sieg in Serie. 

Für Superstar Nowitzki war es im American Airlines Center auch persönlich ein sehr erfreulicher Abend. Nach seiner bisher schlechtesten Saisonleistung gegen die Suns holte der Würzburger in der Nacht zum Montag 21 Punkte und versenkte acht von zwölf Würfen aus dem Feld. 

"Man musst die richtige Antwort finden, besonders nach einer Heimniederlage. Wir waren zuletzt einfach nicht gut genug", sagte Nowitzki. Bester Werfer für Dallas war Chandler Parsons (28), Monta Ellis blieb ebenfalls zweistellig und holte 19 Zähler.

In Atlanta bot der 21 Jahre alte gebürtige Braunschweiger Schröder gegen die Nuggets eine mäßige Leistung, kam in knapp 18 Minuten Spielzeit auf sieben Punkte und traf nur zwei seiner sieben Würfe aus dem Feld. Atlanta verbesserte sich nach dem 13. Saisonsieg auf den zweiten Platz im Osten, die Mavericks (16:6) bleiben in der Western Conference an siebter Position.