Kuwait-Stadt (AFP) Länder der internationalen Koalition gegen die Dschihadistenorganisation Islamischer Staat (IS) wollen nach Angaben ihres US-Kommandeurs etwa 1500 Soldaten und Sicherheitsleute im Irak stationieren. Diese kämen zu den US-Militärberatern hinzu, die sich bereits im Irak befinden, sagte der US-General James Terry am Montag in Kuwait-Stadt. Um welche Staaten es sich handelt, teilte Terry nicht mit. Die Zusagen erfolgten demnach bei einem Treffen am 2. und 3. Dezember.