Berlin (AFP) Drei Wochen vor Weihnachten sind Mitarbeiter des Versandhändlers Amazon erneut in den Streik getreten. Mit dem Start der Nachtschicht um Mitternacht legten rund 500 Beschäftigte in den Verteilzentren im hessischen Bad Hersfeld die Arbeit nieder, wie die Gewerkschaft Verdi am Montag mitteilte. Im Weihnachtsgeschäft könne Amazon mit Streiks "empfindlich" getroffen werden. Verdi fordert Verhandlungen über eine Tarifbindung und beklagt einen ungewöhnlich hohen Krankenstand bei Amazon.