Köln (AFP) Der Vorsitzende CDU-Mittelstandsvereinigung MIT, Carsten Linnemann, hat sich "sehr zufrieden" über den Kompromiss mit der Parteispitze im Streit um den Abbau der kalten Progression gezeigt. "Ziel war es, noch in dieser Legislaturperiode eine finanzwirksame Entlastung zu bekommen. Die kommt jetzt spätestens 2017", sagte Linnemann am Montagabend in Köln der Nachrichtenagentur AFP. Die Spitzengremien der Partei hatten sich zuvor darauf geeinigt, die Formulierungen zum Thema in ihrem wirtschaftspolitischen Antrag zu ändern.