Kabul (AFP) Nach 13 Jahren Einsatz am Hindukusch ist am Montag mit einer feierlichen Zeremonie die Nato-Kommandozentrale für Kampfeinsätze in Afghanistan geschlossen worden. "Dies ist ein eine historische Veränderung und zeigt den Fortschritt, den unsere Koalition mit unseren afghanischen Partnern gemacht hat", sagte der Kommandeur der Nato-geführten internationalen Isaf-Truppe in Afghanistan, John Campbell. Die Kommandozentrale war am Flughafen von Kabul stationiert.