Frankfurt/Main (SID) - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Kevin Kraus vom Zweitligisten 1. FC Heidenheim wegen rohen Spiels für drei Spiele gesperrt. Kraus war in der 45. Minute des Meisterschaftsspiels gegen den VfR Aalen von Schiedsrichter Daniel Siebert (Berlin) des Feldes verwiesen worden.

Dem Urteil wurde von Verein und Spieler zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.