Mönchengladbach (SID) - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach bangt vor dem Europa-League-Heimspiel gegen den FC Zürich am Donnerstag (19.00 Uhr/Sky) um Nationalspieler Max Kruse. Der Stürmer zog sich am Samstag im Heimspiel gegen Hertha BSC (3:2) einen Kapseleinriss im rechten Sprunggelenk zu. Das ergab eine Untersuchung am Montag.

Kruse wird am Dienstag mit dem Training aussetzen, anschließend soll von Tag zu Tag entschieden werden, wann der 26-Jährige ins Mannschaftstraining zurückkehren kann. Kruse war in der Schlussphase der Begegnung gegen Berlin ausgewechselt worden.