Athen (AFP) Das griechische Parlament hat in der Nacht zum Montag den Haushalt für 2015 gebilligt. Für den Budgetentwurf votierten 155 Abgeordnete, 134 Parlamentarier stimmten dagegen. Die griechische Regierung rechnet mit einem ausgeglichenen Budget und einem Wirtschaftswachstum in Höhe von 2,9 Prozent, befindet sich damit aber im Widerspruch zu den Prognosen der Troika aus EU, Internationalem Währungsfonds (IWF) und Europäischer Zentralbank (EZB).