Kuala Lumpur (AFP) Piraten haben vor der Ostküste Malaysias ein Besatzungsmitglied eines vietnamesischen Frachtschiffs erschossen. Wie das International Maritime Bureau (IMB) am Montag mitteilte, griffen die Seeräuber das Schiff mit 16 Menschen an Bord am Vortag an. Einem Mitglied der Besatzung sei in den Kopf geschossen worden. Der Mann sei in ein Krankenhaus nach Singapur geflogen worden, wo er seinen Verletzungen erlag. Die Piraten erbeuteten demnach persönlichen Besitz der Besatzung und flohen.