Monte Carlo (dpa) – Ein Olympiakanal, länderübergreifende Spiele, Modernisierung des Programms und Kostensenkungen: Mit einhelliger Zustimmung hat das IOC in Monte Carlo historische Reformen beschlossen. IOC-Präsident Thomas Bach zog ein zufriedenes Fazit: Alle 40 Vorschläge zur Neuausrichtung wurden ohne Gegenstimme abgesegnet. Das sei eine positive Überraschung gewesen. Es sind die einschneidendsten Veränderungen seit dem Reformkongress 1999 nach dem Korruptionsskandal um die Vergabe der Winterspiele an Salt Lake City.