Washington (AFP) Ein Prinz im Weißen Haus: US-Präsident Barack Obama hat am Montag erstmals den britischen Prinzen William empfangen. Obama und sein Gast posierten zu Beginn des Treffens im Oval Office lächelnd für die Fotografen, äußerten sich aber nicht. Bei dem Gespräch sollte es unter anderem um den Kampf gegen den verbotenen Handel mit Wildtieren gehen. Im Anschluss war eine Rede des 32-jährigen Prinzen zu diesem Thema am Sitz der Weltbank in Washington geplant.