Berlin (dpa) - Trotz der Konjunkturdelle geht die Bundesagentur für Arbeit von steigender Beschäftigung im kommenden Jahr aus. Auch der Rückgang der Arbeitslosigkeit werde sich fortsetzen, allerdings langsamer als 2014, sagte BA-Vorstandschef Frank-Jürgen Weise der "Passauer Neuen Presse" . "Wir werden im nächsten Jahr also eher gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt haben." Stark negative Auswirkungen des ab 1. Januar geltenden Mindestlohns für den Arbeitsmarkt befürchtet Weise nicht. Er werde nicht der große "Jobkiller sein.