Masar-i-Scharif (AFP) Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) ist am Samstag zu einem zuvor nicht angekündigten Truppenbesuch in Afghanistan eingetroffen. Sie landete am Morgen im Feldlager der Bundeswehr im nördlichen Masar-i-Scharif. Der Nato-geführte Isaf-Kampfeinsatz am Hindukusch endet zum Jahreswechsel nach 13 Jahren, es folgt eine internationale Mission namens "Resolute Support" zur Unterstützung, Beratung und Ausbildung afghanischer Sicherheitskräfte.