Frankfurt/Main (SID) - Fortuna Düsseldorf hat nach zuletzt zwei Niederlagen in der 2. Fußball-Bundesliga wieder Boden gut gemacht. Beim Tabellenkellerkind FSV Frankfurt kamen die Rheinländer unter den Augen von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach zu einem 2:0 (1:0)-Erfolg. Mit 28 Punkten belegt die Fortuna jetzt wieder den vierten Tabellenplatz, der FSV ist mit 18 Zählern Vierzehnter.

Die Hessen bleiben damit zu Hause in dieser Saison weiter sieglos. Die Bilanz weist drei  Unentschieden und fünf Niederlagen aus. Ben Halloran (45.+2) fälschte einen Schuss von Charlison Benschop mit der Ferse unhaltbar zum Führungstor ab. Benschop (63.) erhöhte auf 2:0 und war zum neunten Mal in dieser Saison erfolgreich. Die Fortuna ist gegen die Frankfurter damit weiter ungeschlagen.

Das psychologisch wichtige Führungstor gab der Fortuna in der zweiten Hälfte Rückenwind. Nach dem 2:0 war die Entscheidung am Main gefallen. Die auffälligsten Akteure hatte Düsseldorf in Benschop und Christopher Avevor. Beim FSV gefielen Hanno Balitsch und Marc Andre Kruska.