Rom (SID) - Mit dem spät eingewechselten Weltmeister Miroslav Klose hat Lazio Rom in der italienischen Fußball-Liga seine Ambitionen auf die internationalen Plätze untermauert. Am 15. Spieltag der Serie A kamen die Hauptstädter zu einem 3:0 (0:0) gegen Atalanta Bergamo und verbesserten sich mit 26 Zählern vorerst auf den dritten Platz, der zur Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation berechtigt.

Angreifer Klose ersetzte in der 76. Minute Filip Djordjevic. Die Tore für Lazio erzielten Mittelfeldspieler Stefano Mauri (51./72.) sowie Senad Lulic (81.). Zuvor hatte Aufsteiger US Palermo das Spiel gegen Sassuolo Calcio 2:1 (1:0) gewonnen.