Multan (AFP) Bei einer Schießerei hat die pakistanische Polizei nach eigenen Angaben vier mutmaßliche Taliban-Kämpfer getötet und damit schwere Terroranschläge vereitelt. Die Polizei im Bezirk Muzaffargarh in der zentralpakistanischen Provinz Punjab habe Geheimdiensthinweise zu Aufständischen in der Gegend erhalten, sagte der örtliche Polizeichef Rai Zamir-ul-Haq am Samstag der Nachrichtenagentur AFP. Das Feuergefecht sei ausgebrochen, als Polizisten einen Wagen angehalten und die Insassen auf die Beamten geschossen hätten. Vier Aufständische seien getötet und zwei Polizisten durch Granaten verletzt worden, sagte der Polizeichef.