Istanbul (AFP) Auf Kosten der Steuerzahler lässt sich der oberste Geistliche der Türkei laut einem Zeitungsbericht bald in einer schweren Mercedes-Limousine durch die Gegend kutschieren. Der Bericht der Zeitung "Hürriyet" vom Samstag und löste im Internet einen Sturm der Entrüstung aus. Die Behörden gaben an, das Finanzministerium habe die Anschaffung durchgewunken.