Åre (SID) - Die Schwedin Maria Pietilä-Holmner geht als Führende in den zweiten Lauf des Weltcup-Slaloms im schwedischen Are. Pietilä-Holmner liegt 0,22 Sekunden vor der Slowenin Tina Maza sowie 0,43 Sekunden vor ihrer Mannschaftskollegin Frida Hansdotter.

Für das Finale der besten 30 konnten sich immerhin vier deutsche Läuferinnen qualifizieren. Beste im ersten Lauf war Christina Geiger (Oberstdorf) auf Rang 14, ihr folgten mit den hohen Startnummern 50 und 53 Lena Dürr (Germering/19.) und Marlene Schmotz (Leitzachtal/22.) sowie Barbara Wirth (Lenggries/23.). "Das kann sich sehen lassen", sagte Alpindirektor Wolfgang Maier.

Susanne Riesch (Partenkirchen/34.) und Marina Wallner (Inzell/38.) verpassten das Finale. Maren Wiesler (Münstertal) schied aus.