Brüssel (AFP) Deutschland, Dänemark und die Niederlande dringen beim Tierschutz in der EU auf Verbesserungen. Die bestehenden Vorschriften bei der Haltung, beim Transport und bei der Schlachtung von Nutztieren müssten konsequent und einheitlicher durchgesetzt und die "Sensibilisierung" für den Tierschutz müsse verbessert werden, forderten die Landwirtschaftsminister der drei Länder am Montag in Brüssel. Die Staaten gehören zu den europaweit größten Herstellern von tierischen Produkten wie Fleisch und Milch.