Manila (AFP) Bei einer Razzia im größten Gefängnis der Philippinen haben Polizisten das reinste Sündenbabel entdeckt: Mehrere inhaftierte Drogenbosse hätten hinter Gittern "wie die Könige" gelebt, sagte Justizministerin Leila de Lima am Montag. Unter anderem verfügten sie in dem berüchtigten Bilibid-Gefängnis über eine Stripbar, einen Whirlpool, eine Konzertbühne und Rauschgift.