Manchester (SID) - Englands Fußballmeister Manchester City hat dank eines Doppelpacks von David Silva zu Spitzenreiter FC Chelsea aufgeschlossen. Der Spanier (49./61.) erzielte zwei Treffer zum 3:0 (0:0)-Sieg gegen Crystal Palace, durch den die Citizens zum Auftakt des 17. Spieltages der Premier League ihren zwölften Saisonsieg feierten und nun wie Chelsea 39 Punkte auf dem Konto haben. Yaya Toure (81.) setzte den Schlusspunkt. Die Blues um Weltmeister André Schürrle spielen erst am Montagabend (21.00 Uhr) bei Stoke City.

Die Aufholjagd von Rekordmeister Manchester United ist derweil vorerst gestoppt. Nach zuvor sechs Siegen in Folge musste sich das Team von Manager Louis van Gaal bei Aston Villa mit einem 1:1 (0:1) begnügen. Mit 32 Punkten liegen die schwach in die Saison gestarteten Red Devils weiter auf dem dritten Rang. Nach dem Führungstreffer durch Christian Benteke (18.) glich Kolumbiens Stümerstar Radamel Falcao in der zweiten Halbzeit für United aus (51.). Nach dem Platzverweis von Villas Gabriel Agbonlahor (65.) spielte Manchester knapp eine halbe Stunde in Überzahl, schlug daraus aber kein Kapital.