Dubai (SID) - Deutschlands Spitzen-Mixed Michael Fuchs/Birgit Michels (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/1. BC Beuel) ist beim Jahresabschlussturnier des Badminton-Weltverbandes BWF in den Gruppenspielen ausgeschieden. Zum Abschluss unterlag das Duo dem britischen Ehepaar Chris und Gabrielle Adcock mit 16:21, 17:21. Mit 1:2 Siegen landeten Fuchs/Michels nur aufgrund der schlechtesten Satzbilanz (2:5) auf dem vierten und damit letzten Platz. Als Trost gab es ein Preisgeld von 14.000 Dollar, umgerechnet rund 11.500 Euro.

Fuchs/Michels hatten ihr zweites Spiel gegen die Südkoreaner Ko Sung Hyun/Kim Ha Na 2:1 gewonnen, zuvor gegen Zhang/Zhao 0:2 verloren. Hinter den unbesiegten Chinesen zogen die Adcocks trotz nur einen Erfolges ins Halbfinale ein. In den Einzelturnieren sind ebenso wie in den beiden Doppeln keine deutschen Spieler am Start.