New York (AFP) Die UN-Vollversammlung hat Israel aufgefordert, wegen einer Ölpest im Jahr 2006 eine Entschädigung in Höhe von 856,4 Millionen Dollar (697 Millionen Euro) an den Libanon zu zahlen. Die nicht bindende Resolution wurde am Freitag mit 170 zu sechs Stimmen angenommen. Israel wird darin aufgerufen, den Libanon und andere betroffene Staaten "schnell und angemessen" zu entschädigen. Israel verurteilte die Resolution als "einseitig". Auch die USA, Australien und Kanada stimmten dagegen.