Engelberg (SID) - Skispringer Richard Freitag steht beim Weltcup in Engelberg/Schweiz vor seinem ersten Podestplatz seit fast einem Jahr. Der Sachse sprang im ersten Durchgang auf 128,5 Meter und liegt mit 134,6 Punkten auf Rang vier. Die Führung übernahm der Österreicher Michael Hayböck (140,5 Punkte) vor Peter Prevc (Slowenien/137,9) und Roman Koudelka (Tschechien/134,9).

Ebenfalls in den Top Ten liegen Severin Freund (Rastbüchl), Stephan Leyhe (Willingen) und Markus Eisenbichler (Siegsdorf) auf den Rängen sieben, acht beziehungsweise zehn. Andreas Wank (Hinterzarten/18.) und Marinus Kraus (Oberaudorf/30.) schafften es ebenfalls in den zweiten Durchgang, ausgeschieden ist dagegen Michael Neumayer (Oberstdorf/31.).