Berlin (AFP) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Moskau zu mehr Anstrengungen zur Überwindung der Ukraine-Krise aufgerufen. Eine Stabilisierung könne nur gelingen, wenn die im September vereinbarte Waffenstillstandslinie von den ukrainischen Truppen und den prorussischen Separatisten "endlich umgesetzt" werde, sagte sie nach Angaben einer Regierungssprecherin am Samstagabend in einem Telefonat mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko. Merkel habe an die russische Regierung appelliert, "zu diesem Zweck ihren Einfluss auf die Separatisten geltend zu machen".