Berlin (AFP) Führende Politiker von Union und SPD haben auf eine rasche Einigung bei der Neuordnung der Finanzbeziehungen zwischen Bund und Ländern gedrungen. "Wenn sich die Ministerpräsidenten nicht bis Juni 2015 einigen, dann wird es wohl erst einen Showdown im Jahr 2018 geben", warnte der Thüringer CDU-Landeschef Mike Mohring der "Welt am Sonntag". Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) sagte der Zeitung, es sollte alles getan werden, um wie geplant im ersten Halbjahr 2015 zu einer Einigung zu kommen.