Albertville (AFP) Nach heftigen Schneefällen in den französischen Alpen haben am Samstagabend tausende Autofahrer auf dem Weg in die Skiferien in Notunterkünften übernachten müssen. Im Departement Savoie steckten rund 15.000 Autos fest, wie die Behörden mitteilten. Die Gemeinden richteten Notunterkünfte für Autofahrer ein, die es nicht mehr ans Ziel schafften. An der Nordseeküste erzwangen Sturmböen die Einstellung des Fährverkehrs, in Großbritannien waren zehntausende Haushalte ohne Strom.