Nablus (AFP) Die israelische Armee hat am Montag im Westjordanland einen Palästinenser erschossen, als sie gegen Steinwerfer vorging. Wie beide Seiten berichteten, ereignete sich der tödliche Zwischenfall südlich von Nablus nahe der jüdischen Siedlung Tapuach. Die Pressestelle der Armee erklärte, nach Warnschüssen in die Luft hätten die Soldaten scharf auf eine Gruppe geschossen, die weiter Steine auf israelische Zivilisten geworfen habe.