Pangkalan Bun (AFP) Zwei Tage nach dem Verschwinden von Flug QZ8051 haben sich die schlimmsten Befürchtungen der Angehörigen der 162 Insassen bewahrheitet: Einsatzkräfte bargen am Dienstag vor der Insel Borneo erste Leichen aus dem Meer, Suchflugzeuge hatten zuvor Trümmerteile und den Umriss eines Flugzeugs am Meeresboden gesichtet. Am Startflughafen der AirAsia-Maschine in Surabaya brachen verzweifelte Angehörige angesichts der Nachrichten in Tränen aus.