Tokio (AFP) In Japan breitet sich die Vogelgrippe weiter aus. Am Dienstag ordneten die Behörden die Notschlachtung von weiteren 37.000 Hühnern an, nachdem die Krankheit in einem dritten Mastbetrieb entdeckt worden war. Genetische Tests hätten den Virustyp H5 in dem Betrieb in der Präfektur Yamaguchi nachgewiesen, teilte das Landwirtschaftsministerium mit. Am Montagabend hatte der Besitzer der Geflügelfarm demnach den plötzlichen Tod von rund 20 Hühnern gemeldet.